Start 1. Damen WAZ-Vorschau

WAZ-Vorschau

VOLLEYBALL-VERBANDSLIGA

TuS-Frauen peilen den ersten Dreier an

20.11.2014 | 15:57 Uhr
TuS-Frauen peilen den ersten Dreier an
Hattingens Volleyballerinnen wollen den Vorsprung auf die kritischen Plätze am Wochenende im Spiel gegen Schlusslicht Iserlohn vergrößern.Foto:Volker Speckenwirth:

Ihren ersten klaren Sieg und damit folglich einen Bonuspunkt wollen die Verbandsliga-Volleyballerinnen des TuS Hattingen am Samstag im Auswärtsspiel gegen die Iserlohn Panthers verbuchen. Das Spiel beginnt um 20 Uhr in der Almelohalle (Gerichtstraße) in Iserlohn.

Sechs Punkte haben die Hattingerinnen bisher auf ihr Konto gebracht. Die resultieren aus den knappen 3:2-Siegen gegen Massen und Sorpesee, für die jeweils zwei Punkte gutgeschrieben wurden, sowie aus den beiden ebenso knappen 2:3-Niederlagen gegen Gelsenkirchen und Telstar Bochum II, für die es jeweils einen Zähler gab.

Ganz dünne Personaldecke

Gegen die Iserlohn Panthers soll es jetzt also nach Möglichkeit ein 3:0 oder 3:1 werden, wofür es dann die maximale Ausbeute von drei Punkten gäbe. Schlusslicht Iserlohn hat bisher erst ein Spiel gewonnen, gegen den EVC Massen gab es einen 3:1-Erfolg. Gegen eben jenen EVC Massen behauptete sich auch der TuS, allerdings nur mit 3:2.

TuS-Spielerin Anna-Laura Timmer freut sich auf diese Partie, wenngleich es doch einige Probleme gibt. Denn die Personaldecke ist einmal mehr dünn gewebt. „Wenn es gut läuft, dann kommen wir am Samstag auf sieben Spielerinnen“, sagt Anna-Laura Timmer. Berufsbedingt wird Franziska Schasiepen fehlen, zudem ist Sylvia Booz krank. Fraglich ist zudem, ob Caroline Jaschke spielen kann. Denn die ist zuvor noch mit der dritten Mannschaft im Einsatz, will dann aber zum Spiel der Erstvertretung nachkommen. „Wir hoffen natürlich alle, dass sie es schafft“, sagt Anna-Laura Timmer. „Sonst wird es für uns eng, weil ja auch noch weitere Spielerinnen gesundheitlich angeschlagen sind.“

Heiner Wilms

 
Seite bookmarkenHomepage bookmarkenAls Startseite festlegenDiese Seite teilenVersendenKontaktieren Sie uns
Zum Seitenanfang