Start 1. Damen TSV Herdecke - TuS Hattingen III 2:3

TSV Herdecke - TuS Hattingen III 2:3

TSV Herdecke – TuS Hattingen III 2:3 (15:25, 25:21, 20:25, 25:19, 9:15)

Drei von vier Außenangreifer (Vero, Laura, Caro) und drei von vier Mittelangreiferinnen (Hannah, Melanie, Lisa) fehlten, sodass wir mit dem quasi letzten Aufgebot gegen den Tabellenvorletzten aus Herdecke antraten. Franziska und Sarina wurden reaktiviert, um neben Ludmilla die Mitte zu besetzen, und Mareike rückte von der Libera- auf die Außenposition. Und trotz der vielen Umstellung sah das weitgehend doch sehr gut aus. Im 1. Satz trumpfte v.a. Ludmilla auf, im weiteren Verlauf des Spiels war es Katharina, die regelmäßig die wichtigen Punkte machte und uns aus schwierigen Situationen befreite. In den Sätzen 2 und 4 stellten wir uns dabei nicht immer geschickt an, als wir phasenweise in der Konzentration nachließen und die letzte Konsequent vermissen ließen bzw. gerade die besten Spielerinnen des TSV regelmäßig anvisierten. Andererseits wissen die erfahrenen Damen aus Herdecke nun eben auch, was man auf dem Feld machen muss und erwiesen sich insgesamt als gewohnt unangenehmer Gegner. Der Tie-Break war schließlich bis zum 7:6 ausgeglichen, ehe wir uns dann durch energische Angriffe durchsetzen konnten.

Insgesamt bin ich mit dem Auftritt sehr zufrieden, das hätte auch alles viel chaotischer aussehen können. Doch das Gegenteil war der Fall: die Mannschaft überzeugte durch eine disziplinierte und geordnete Spielweise und sehr viel Einsatzfreude. Alles in allem eine geschlossene Mannschaftsleistung, aus der ich niemandem hervorheben mag.

Es spielten: Julia Kluse (Zuspiel), Frauke Kamps (Diagonal), Ludmilla Ehrlich, Sarina Krause, Franziska Apel (Mitte), Katharina Scheffler, Mareike Zwilling (Außen)

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 15. März 2015 um 21:32 Uhr  
Seite bookmarkenHomepage bookmarkenAls Startseite festlegenDiese Seite teilenVersendenKontaktieren Sie uns
Zum Seitenanfang