Start 1. Herren Werdener TB II - TuS Hattingen 0:3

Werdener TB II – TuS Hattingen 0:3 (21:25, 19:25, 14:25)

Da ich gerade im Volleyballmodus bin, dann doch auch mal wieder ein Herren-Spielbericht. Außerdem will man ja auch mal wieder Siege verkünden und dafür sind wir mit unserer 1. Herren in dieser Saison hoffentlich ein regelmäßiger Beitragsdienstleister. Nach dem sehr überzeugenden Auftritt im 1. Spiel gegen den TB Osterfeld reichte dazu gegen den Werdener TB II eine deutlich schwächere Leistung, die in die Kategorie „Pflichtsieg“ fallen dürfte. Dabei hatten wir nur im 1. Satz einige Mühen, u.a. weil in Annahme und Abwehr noch auf Sparflamme agierten. Bevor es jedoch richtig eng werden konnte, wurde ein Gang höher geschaltet. Gut so, denn nur ungern erinnern wir uns an die Hinrunde der letzten Saison als uns auch vermeintlich leichtere Gegner solche Sätze abluchsten. Je länger das Spiel dauerte, desto klarer wurde dann die Angelegenheit, wobei der Sieg noch durch die Verletzung von Philipp getrübt wurde. Alles in allem stehen sechs Punkte aus zwei Spielen und das mit doch bunt gemischten und variierenden Aufstellungen.

Ein Lob geht nach beiden Spielen an Mario, der sich ja als WAZ-Pressesprecher dort (zu Unrecht) nie hervorheben würde, aber vermutlich gibt es kaum zuverlässigeren und mannschaftsdienlicheren Spieler. Und von Mario kommt dann auch das Zitat des Tages als ich mich entschuldigen wollte, weil er keinen Pass bekam: „Ich sehe mich sowieso eher als Defensivspieler.“

Es spielten:

in der Defensive: Mario Göbel; 
in der Offensive: Christian „am geilsten ist das Einschlagen, immer nur Bämm“ Klinge;
und sonst so: Lukas Landmeyer, Mathias Komp (Außen), Sebastian Mack, Philipp Sotzek (Mitte), Michael Koch (Diagonal), Marc Dormann, Stefan Matern (Zuspiel)
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 20. September 2015 um 21:00 Uhr  
Seite bookmarkenHomepage bookmarkenAls Startseite festlegenDiese Seite teilenVersendenKontaktieren Sie uns
Zum Seitenanfang