Start Mannschaften D1-Jugend D1 HOLT DREI WICHTIGE PUNKTE IN EHRENFELD !!!

D1 HOLT DREI WICHTIGE PUNKTE IN EHRENFELD !!!

Nach der zweiwöchigen Pause zeigte sich die D1 gut erholt und nahm, nach einem am Ende ungefährdeten 4:0 Auswärtssieg bei Teutonia Ehrenfeld, die drei wichtigen Auswärtspunkte mit an den heimischen Wildhagen und setzt sich damit vorerst im oberen Tabellendrittel fest.

Das Team um Trainer Böhm und Sohlmann bleibt bisher weitestgehend von der grassierenden Krankheitswelle verschont. So fehlte den Trainern lediglich Torhüter Ben Schottes, ansonsten waren alle Mann an Bord. Es spielten: Eward Schmidt, Max Becker, Alex Magyar, Luis Sohlmann, Yasin Akkan, Timo Böhm, Tom Reimann, Nick Johannes, Luis Pereira, Lukas Trzesala, Flo Noji und Felix Hemmersbach.

Die D1 zeigte direkt vom Anpfiff weg das sie gewinnen wollten. Druckvoll spielten sie nach vorn und drängten auf die Führung. Leider gelang ihnen die schnelle Führung nicht, daher wurde das Bemühen mit zunehmender Spielzeit zäher. Bälle wurden einen Tick zu spät gespielt, unnötige Zweikämpfe wurden geführt und zu selten der Abschluss gesucht. Zudem forderte der tiefe und sehr unebene Rasen in Ehrenfeld seinen Tribut. So ging es nach starkem Beginn und einigen wenigen hochkarätigen Chancen mit 0:0 in die Halbzeit.
Der Inhalt der Halbzeitanspache ist nicht weiter bekannt, anscheinend waren es aber die richtigen Worte, denn der TuS kam nun wieder druckvoll aus der Kabine….und endlich fiel der langersehnte Führungstreffer. Der niemals aufgebende Yasin Akkan erkämpfte sich im gegnerischen Strafraum einen bereits verlorenen Ball zurück und erzielte aus spitzem Winkel, unter tatkräftiger Mithilfe des Ehrenfelder Keepers, das hochverdiente 1:0.
Jetzt war der Knoten geplatzt. Weiterhin druckvoll spielte der TuS auf das 2:0. Zweimal hatte der Gastgeber Glück dass der Platz so holperig war, denn zweimal sprang der Ball einem einschussbereiten TuS’ler durch eine Unebenheit noch über den Fuß. Die dritte Chance jedoch brachte das ersehnte 2:0. Max Becker passte dem gestarteten Nick Johannes und Nick schoß trocken flach links zum 2:0 ein. Jetzt ging es Schlag auf Schlag. Flo Noji setzte im gegnerischen Strafraum nach, kam an einen schon im Toraus geglaubten Ball noch heran und paßte mustergültig auf Yasin Akkan, der sich am langen Pfosten frei gestohlen hatte und Yasin köpfte unbedrängt zum 3:0 ein. Den Schlusspunkte setzte dann Tom Reimann. Tom nutzte einen Gegenstoß eiskalt und stellte auf den Endstand von 4:0.

So gewann der TuS am Ende deutlich aber hochverdient. Bis auf einige kleinere Möglichkeiten kamen die Ehrenfelder nie zu Entfaltung. Vielmehr hatten sie damit zu tun der druckvollen Spielweise des TuS entgegen zu wirken. Die erste Hälfte war schon nicht schlecht, Garant für den Sieg war aber die deutliche Leistungssteigerung in Halbzeit zwei. Durch diesen Sieg klettert die D1 auf Tabellenplatz vier und schafft sich, mit einem Auge nach unten schauend, ein Polster von acht Punkten auf Platz neun. Es gilt weiter wachsam zu bleiben, denn die Ergebnisse zeigen das in dieser Klasse alles möglich ist. Die ersten fünf Teams stehen dicht zusammen und am nächsten Spieltag kommt es zur Partie gegen den direkten Konkurrenten, der SG Wattenscheid 09, sicher ein richtungsweisendes Spiel. Schafft der TuS den Heimsieg gelingt es dem Team wohl endgültig sich in der Spitzengruppe festzusetzen. Daumen drücken wird also helfen!

 
Seite bookmarkenHomepage bookmarkenAls Startseite festlegenDiese Seite teilenVersendenKontaktieren Sie uns
Zum Seitenanfang

Hauptsponsor Fußballjugend
Banner