Start Mannschaften D1-Jugend D1 MUß SICH BEIM TABELLENFÜHRER GESCHLAGEN GEBEN !!!

D1 MUß SICH BEIM TABELLENFÜHRER GESCHLAGEN GEBEN !!!

Am dritten Spieltag der Kreisliga A - Rückrunde mußte unsere D1 ihre erste Niederlage einstecken. Trotz einer kämpferisch tollen Leistung gegen das Team vom FC Altenbochum stand es am Ende ein wenig unglücklich 0:2.

Die Trainer Böhm und Sohlmann stellten folgende Spieler auf. Eward Schmidt, Ben Schottes, LukasTrzesala, Max Becker, Gavibald Balloshiti, Yasin Akkan, Timo Böhm, Luis Sohlmann, Nick Johannes, Alex Magyar, Flo Noji und Felix Hemmersbach.

Das Spiel begann wie erwartet. Der Gastgeber aus Bochum hatte einige Großbewachsene in ihren Reihen, dementsprechend körperlich ging es zur Sache. Unsere Jungs hielten gut dagegen und versuchten sich nicht einschüchtern zu lassen. Das Spiel fand fast ausschließlich im Mittelfeld statt und bot wenig Offensivaktionen. Als ein Altenbochumer sich auf links das erste Mal durchsetzen konnte klingelte es dann leider auch gleich im TuS-Kasten als dieser aus spitzem Winkel den Innenpfosten traf, wovon das Leder dann zum 1:0 ins Tor prallte. 
Der TuS bemühte sich in den Folgeminuten Struktur ins Spiel zu bringen um selber zu Chancen zu kommen. Die Bochumer verteidigten allerdings auch mit allem was sie hatten, deshalb ging es mit dem knappen 1:0 Rückstand auch in die Pause.

Die Zweite Hälfte begannen unsere Jungs furios. Drei Chancen in kurzer Zeit zeugten vom unbedingten Willen hier nicht als Verlierer vom Platz zu gehen. Leider konnte der Keeper der Gastgeber zweimal parieren und einmal wurde Nick Johannes grenzwertig im Strafraum vom Ball getrennt. Glück für Altenbochum dass der Unparteiische hier keinen Regelverstoß sah.
Das Spiel ging kampfbetont weiter. Der TuS war um den Ausgleich bemüht und die Altenbochumer lauerten auf Konter. Gegen Mitte des zweiten Abschnitts hatten die TuS-Anhänger den Torschrei schon auf den Lippen als Alex Magyar alleine durch war. Alex machte alles richtig, lief von halbrechts das Tor an und schoß flach ins linke Eck…und nagelte den Ball gegen den Pfosten. Das Leder hatte solch einen Schwung und prallte so hart vom Pfosten ab dass der mitgelaufene Max Becker leider den Nachschuß nicht setzen konnte. 
Als der TuS alles nach vorne warf fiel dann die Entscheidung, leider auf der anderen Seite, denn der FC nutzte einen seiner Konter zum vorentscheidenden 2:0. Leider war alles was der TuS danach noch versuchte vergeblich, denn der Gastgeber zeigte sich abgebrüht und brachte die Führung über die Zeit.

Alles in allem kein schlechtes Spiel unserer D1 aber diese Niederlage zeigt deutlich dass die Jungs gegen Mannschaften die „dreckig“ spielen ihre Probleme haben.Sie lamentieren lieber und beschweren sich beim Unparteiischen wenn ein Gegenspieler am Trikot zieht oder versteckt schubst, anstatt selber mal ein wenig schmutzig zu spielen, ein wenig abgeklärter und cleverer zu spielen. Das ist einfach nicht ihre Art Fußball zu spielen und genau da sollten sie erwachsen werden. Nur wenn man sich eine solche Spielweise annimmt kann man solche Spiele auch mal gewinnen.

Was soll’s! Gegen Altenbochum kann man verlieren. Mund abwischen, weiter geht’s…und wie, denn gleich am Folgetag gab es ein Schmankerl :-)Die Trainer hatten ein Freundschaftsspiel gegen das 2005er Team von RW Essen ausgemacht und da machten die Jungs ihre Sache wieder richtig ordentlich. Das Spiel ging zwar mit 3:4 verloren, aber gegen einen solchen Gegner nur 3:4 verlieren ist schon ein Erfolg.

Lag der TuS zur Halbzeit noch 3:0 zurück, so kamen sie in Halbzeit zwei furios zurück. Erst Nick Johannes per Strafstoß und dann zweimal Alex Magyar glichen die Partie aus bevor es zwei Minuten vor dem Ende einen schmeichelhaften Strafstoß für RW Essen gab. Diese Chance nutzten sie natürlich und gewannen so denkbar knapp mit 4:3. 
Speziell die zweite Halbzeit in diesem Spiel macht Mut für die kommenden Auftritte in der Rückrunde und gibt genug Hoffnung und Zuversicht das noch einige Punkte ergattert werden können.

 
Seite bookmarkenHomepage bookmarkenAls Startseite festlegenDiese Seite teilenVersendenKontaktieren Sie uns
Zum Seitenanfang

Hauptsponsor Fußballjugend
Banner