Start Mannschaften D1-Jugend D1 mit Remis in Höntrop !!!

D1 mit Remis in Höntrop !!!

Im Spitzenspiel des 18.Spieltages kam der zweitplatzierte TuS Hattingen über ein 1:1 Unentschieden beim viertplatzierten SV Höntrop nicht hinaus. In einem ausgeglichenen Spiel haderte der TuS mit dem sehr kleinlich pfeifenden Referee und mußte am Ende mit dem Punkt zufrieden sein.

Die Trainer Böhm und Sohlmann mußten auf den etatmäßigen Verteidiger Max Becker verzichten. Das war natürlich ein herber Rückschlag, aber durch geschickte Umstellung des Teams konnten die Trainer diesen Ausfall kompensieren. Es spielten: Eward Schmidt, Ben Schottes, Lukas Trzesala, Yasin Akkan, Luis Sohlmann, Gavibald Balloshiti, Timo Böhm, Felix Hemmersbach, Aley Magyar, Nick Johannes, Flo Noji und Jan Moritz.

Das Spiel begann ausgeglichen. Beide Abwehrreihen machten ihre Sache gut und unterbanden zunächst jegliche Offensivaktion. Man merkte das sich hier zwei Teams auf Augenhöhe gegenüber standen und keine der beiden Mannschaften dieses Spiel verlieren wollten. Die erste nennenswerte Aktion hatte der TuS, und gleich stand es 1:0 für rot/weiß. Alex Magyar kam an der Mittellinie an den Ball, durch eine geschickte Körperdrehung ließ er seinen Gegenspieler aussteigen und sah sich dann im eins gegen eins mit dem Höntroper Torwart. Alex blieb cool und schob überlegt zur Führung ein. Dies bedeutet auch gleichzeitig den Halbzeitsstand.

In Hälfte zwei das gleiche Bild, zwei Teams auf Augenhöhe. Die Höntroper waren um den Ausgleich bemüht, der TuS war gefährlich bei Kontern. Leider wurden aber zu viele Aktionen vom Schiedsrichter fragwürdig zurück gepfiffen. Selbst regelgerechter Körpereinsatz wurde einige Male als Freistoß gegen unsere D1 gepfiffen. 
Mitten in diese Phase fiel dann auch der Ausgleich. Ein sehenswerten Fernschuß senkte sich zum 1:1 in den linken Knick. In der Schlußphase warf der TuS nochmal alles nach vorne, kam auch zu Möglichkeiten, konnte aber leider keine mehr verwerten. Endstand 1:1.

Dieses Ergebnis war zusammenfassend in Ordnung, selbst wenn unsere D1 mehr Spielanteile hatte. Es soll hier sicher nicht die Schuld beim Unparteiischen gesucht werden aber es war schon auffallend das viele Aktionen schmeichelhaft abgepfiffen wurden. Diese abgebrochenen Aktionen hätten sicher noch zu einigen gefährlichen Aktionen geführt und hätten dementsprechend zu Abschlüssen und Toren führen können. 
Davon abgesehen kann man eine 1:0 Führung aber auch mal über die Zeit bringen. Wenn man aber in Offensivaktionen die Defensivarbeit vergisst, dann muß man sich über einen Gegentreffer auch nicht beschweren. Alles in allem muß man also mit dem 1:1 zufrieden sein. Durch den gleichzeitigen Sieg der Wattenscheider büßt der TuS einen Platz ein und rutscht auf Tabellenplatz drei ab. Da es aber in 14 Tagen noch zum direkten Vergleich mit der SG Wattenscheid 09 kommt, hat der TuS alles noch selbst in der Hand sich diesen Platz zurück zu holen.

 
Seite bookmarkenHomepage bookmarkenAls Startseite festlegenDiese Seite teilenVersendenKontaktieren Sie uns
Zum Seitenanfang

Hauptsponsor Fußballjugend
Banner