Start 1. Damen WAZ-Bericht

WAZ-Bericht

Volleyball: Verbandsliga

Hattinger Sieg Balsam für die Seele

21.11.2011 | 15:19 Uhr

TuS Hattingen - TV Werne II 3:0  

Das könnte sich als ein Befreiungsschlag erweisen: Die Volleyball-Damen des TuS Hattingen bezwangen den TV Werne II in eigener Halle glatt mit 3:0 Sätzen und feierten ihren zweiten Saisonsieg.

Das verschafft erst einmal Luft, denn der TuS kletterte mit dem Erfolg vom neunten auf den sechsten Platz. „Das war Balsam für die Seele“, sagte Team-Sprecher Detlev Zagermann nach der Partie erleichtert. Denn die Hattinger Damen befinden sich bekanntermaßen in einer Saison des Umbruchs und waren bisher noch nicht richtig ins Rollen gekommen. Die Konsequenz war der Aufenthalt im Tabellenkeller.

Ganz anders der Auftritt gegen den TV Werne. Die Hattingerinnen boten eine durchweg starke Leistung, und nur in Satz eins konnten die Gäste halbwegs mithalten. Das lag auch an der eigenen Nachlässigkeit, so Detlev Zagermann. „Wir haben konstant mit mindestens sechs Punkten Vorsprung geführt, uns dann aber den Luxus erlaubt, Werne auf 23:20 herankommen zu lassen.“

Am Ende ging der erste Durchgang aber trotzdem mit 26:24 an die Hattingerinnen, die in der entscheidenden Phase des zweiten Satzes so richtig in Fahrt kamen. 19:19 stand es da, bevor dem TuS sechs Punkte gelangen, Werne nur noch einer.

Im dritten Abschnitt nahm sich Anna Zagermann dann die Hauptangreiferin des TV vor. „Sie hat jede Angabe auf diese Spielerin serviert und sie so sehr unter Druck gesetzt“, sagt Detlev Zagermann. Zwölf Punkte in Folge gelang dem Heimteam so, am Ende ging der Satz mit 25:17 an den TuS.

Ganz stark war auf Seiten von Zagermanns Team Außenangreiferin Svenja Klaner. „Sie hat über die gesamte Spielzeit eine tolle Leistung gebracht“, lobte der Teamsprecher. Egal ob in Angriff oder Abwehr, Klaner war immer zur Stelle. „Zwischen durch wollte sie es etwas zu genau machen, so dass die Bälle knapp daneben gingen. Dann hat sie aber nachjustiert, dann passten die Bälle auch wieder ins Feld.“

TuS: S. Klaner, A. Klaner, Ragutt, Roszewicz, Kapica, Zagermann, Timmer, Rudolph, Althaus.
Sebastian Schneider
 
Seite bookmarkenHomepage bookmarkenAls Startseite festlegenDiese Seite teilenVersendenKontaktieren Sie uns
Zum Seitenanfang