Start 1. Herren WAZ-Bericht

WAZ-Bericht

Volleyball: Bezirksliga

Hattinger übernehmen die Spitze

22.12.2011 | 17:00 Uhr

TuS-Hattingen-Luener-SV-656x240
TuS Hattingen - Lüner SV 3:0

Die Bezirksliga-Volleyballer des TuS Hattingen haben das Spitzenspiel gegen den Lüner SV mit 3:0 gewonnen.

Ein Spitzenspiel war es nur, wenn man die Tabellensituation beachtet. Beide Mannschaften rechnen sich Chancen auf den Landesliga-Aufstieg aus, doch diesen Ansprüchen wurde nur der TuS Hattingen gerecht. In nur 52 Minuten war das Thema Lüner SV zu den Akten gelegt. Die Hattinger waren also auf den Punkt hin topfit. Die letzten Spiele gegen den TV Hörde und Phönix Schwerte wurden zwar auch gewonnen, allerdings mit überschaubaren Leistungen. „Und war klar, dass wir steigern müssen“, sagte TuS-Spieler Mario Göbel. „Schön, dass es auch geklappt hat.“ Die Hattinger starteten hochkonzentriert in das Spiel und zogen im ersten Satz sogar auf 5:0 davon. „Wir haben wirklich große mannschaftliche Geschlossenheit gezeigt“, so Göbel. „Jeder hat gut gespielt. Und unser Zuspieler, Stefan Matern, hat unsere Angreifer auch gut in Szene gesetzt.“

Schon mit den Aufschlägen setzte der TuS den Lüner SV unter Druck. Die Gäste kamen so überhaupt nicht ins Spiel und gaben den ersten Durchgang mit 18:25 ab. Auch im zweiten Satz änderte sich nicht viel. Der TuS setzte sich mit 25:20 durch.

Eigentlich war klar, dass es so nicht weitergehen konnte. Der Lüner SV wurde etwas stärker, der TuS ließ etwas nach. Doch eine Wende gab es nicht mehr. Die Hattinger entschieden auch den dritten Satz für sich. Mit 26:24. Wie gesagt: Nach 52 Minuten war alles vorbei.

Durch ihren Sieg haben die Hattinger die Spitze übernommen. Die Chancen auf eine Rückkehr in die Landesliga sind also nicht schlecht.
TuS: Komp, Borchert, Hulin, Mack, Stecken, Dormann, Matern, Schwarz, Göbel.

Heiner Wilms
 
Seite bookmarkenHomepage bookmarkenAls Startseite festlegenDiese Seite teilenVersendenKontaktieren Sie uns
Zum Seitenanfang