Start 1. Herren WAZ-Bericht

WAZ-Bericht

Volleyball: Bezirksliga

Die Legende vom Angstgegner

Die Legende vom Angstgegner

Hattingen. TuS Hattingen - PSV Bochum 3:1

Die Volleyballer des TuS Hattingen führen weiterhin die Bezirksliga an. Durch den 3:1-Sieg gegen den PSV Bochum behaupteten sie Platz eins.

PSV Bochum – da war doch was. Mit dem PSV hatten die Hattinger in der Vergangenheit große Probleme, die Bochumer entwickelten sich zu so etwas wie einem Angstgegner, auch wenn sie vor dem Spiel eigentlich Außenseiter waren. „Ich weiß auch nicht, woran das lag, aber offensichtlich war der PSV gegen uns immer besonders motiviert“, sagte TuS-Spieler Mario Göbel.

Doch das ist jetzt Legende – diesmal nutzte den Bochumern alle Motivation nichts – zu überlegen war der TuS.

Der erste Satz wurde mit 25:21 gewonnen, der zweite dann sogar mit 25:9. „Da haben wir ganz hervorragend gespielt“, sagte Mario Göbel. „Da hat alles geklappt.“

Weil der Sieg also offensichtlich nicht mehr gefährdet war, nutzten die Hattinger den dritten Satz zu einigen Experimenten. Sie stellten um, sie wechselten durch. Sie nahmen in dieser Phase auch Marc Dormann und Mathias Komp vom Feld. Gerade Komp befindet sich zurzeit in ausgezeichneter Form. „So wie er im Moment spielt, ist er wohl der besten Außenangreifer der Liga“, sagte Mario Göbel.

Doch die Umstellungen taten dem Spiel nicht gut. Der TuS geriet in Rückstand, wechselte dann zwar noch einmal zurück, doch der Satz war verloren (23:25).

Aber auch das war kein größeres Problem. Der PSV rettete sich zwar in den vierten Satz, doch dieser ging dann wieder recht klar an die Hattinger (25:20).

Weil auch die Konkurrenz im Kampf um den Aufstieg punktete, bleibt es bei einem Zwei-Punkte-Vorsprung für den TuS. Mario Göbel rechnet auch nicht damit, dass Verfolger Vogelsang noch Punkte abgibt. Eine Niederlage können sich die Hattinger aber wohl doch noch leisten – wegen des klar besseren Satzverhältnisses.

Sätze: 25:21, 25:9, 23:25, 25:20. 
TuS: Komp, Borchert, Schwarz, Mack, Klinge, Dormann, Matern, Göbel.

Heiner Wilms

 
Seite bookmarkenHomepage bookmarkenAls Startseite festlegenDiese Seite teilenVersendenKontaktieren Sie uns
Zum Seitenanfang