Start 1. Herren WAZ-Bericht

WAZ-Bericht

Volleyball - Bezirksliga

TuS Hattingen wehrt in Hörde zwei Matchbälle ab

Hörde/Hattingen. TV Hörde III - TuS Hattingen 2:3  

Sätze: 23:25, 25:20, 19:25, 28:26, 17:19.

TuS: Komp, Borchert, Dormann, Mack, Klinge, Matern, Schwarz, Hulin, Braun.

Trotz einer schwachen Leistung feierte der Tabellenführer TuS Hattingen beim TV Hörde III einen 3:2-Sieg. Damit gelang ein weiterer Schritt in Richtung Meisterschaft, die noch zwei Siege entfernt ist.

„Bei uns fehlte der letzte Ehrgeiz“, so TuS-Spieler Mario Göbel, der selbst krankheitsbedingt aussetzte. Beim Drittletzten, der an diesem Spieltag eine starke Mannschaft aufbot, tat sich der Spitzenreiter extrem schwer und verpasste es, die Partie frühzeitig zu entscheiden. Die große Chance dazu bot sich im vierten Durchgang, als der TuS zwei Matchbälle leichtfertig vergab. Fast hätte sich das gerächt, denn im entscheidenden fünften Satz hatte Hörde zwei Mal die Chance auf den Sieg, den sich am Ende aber doch der Favorit aus Hattingen holte.

Am kommenden Samstag empfängt der TuS den Fünften VV Phönix Schwerte II um 15 Uhr in der Halle an der Lessingstraße.

Sebastian Schneider
 
Seite bookmarkenHomepage bookmarkenAls Startseite festlegenDiese Seite teilenVersendenKontaktieren Sie uns
Zum Seitenanfang