Start 1. Herren TVE Vogelsang - TuS Hattingen 3:1

TVE Vogelsang – TuS Hattingen 3:1 (24:26, 25:17, 30:28, 25:19)

Als etwas geschockt bzw. stark ernüchtert, so kann man das Befinden unserer Herren nach der 1:3-Niederlage gegen den Mitaufsteiger bezeichnen. Hatten wir uns doch nach zuletzt guten Trainingseindrücken und zumindest phasenweisen passablen Auftritten gegen die Spitzenteams der Liga gegen die gegenüber der Vorsaison runderneuerten Gevelsberger einiges ausgerechnet. Kurz und gut: Die ersten Punkte sollten her. Erstmals waren wir nahezu komplett, lediglich Michel fehlte, und Dennis und ich konnten aus gesundheitlichen Gründen nicht mitwirken. Dennoch standen mit elf einsetzbaren Spielern so viele wie eigentlich nie zuvor zur Verfügung.

Mit Junior im Zuspiel, Michael Diagonal, Mario, dem etwas erkrankten Sebastian, Matze und Mathias, sowie Lukas als Libero gingen wir ins Spiel. Es dauerte ein paar Minuten, bis sich die neuformierte Aufstellung fand. Dann klappte es aber zunehmend besser und v.a. Sebastian war durch den Vogelsanger Block nicht aufzuhalten. Zum Ende hin hatten wir den Rückstand der ersten Minuten dann aufgeholt. Die entscheidenden Aktionen für den Satzgewinn hatte dann m.E. Matze, der während eines Ballwechsel gleich mehrfach in der Abwehr zur Stelle war und den Ball teilweise artistisch im Spiel hielt.

Der erste Satz war gewonnen und der zweite begann famos. Die gegnerische Annahme kam mit Juniors Aufgaben nicht zurecht und wir kamen zu einer leichten 5:0-Führung. Nicht die halbe Miete, aber immerhin doch 20% des Satzes, also das, was man eine „beruhigende Führung“ nennen darf. Vielleicht war sie zu beruhigend, denn es folgten 12:25 Punkte in Serie, also wiedermal ein so derbes Tief, wie in den Spielen zuvor. Anerkennend müssen wir sagen, dass Vogelsang sich in dieser Situation unbeeindruckt zeigt und mit scharfen Aufgaben zurückschlug und oberhalb der Netzkante sowohl im Block wie auch im Angriff einfach stabiler war.

Doch auch trotz des Satzverlustes sah es von außen auch im 3. Satz nach einem deutlichen TuS-Sieg aus. Es war nun ein gutes Spiel beider Mannschaften, doch auf Dauer hatten wir mehr Punkte gesammelt. Eine 24:19-Führung war der Lohn. Bis plötzlich gar nichts mehr ging. Es folgte eine Reihe von Satzbällen, die wir nicht nutzen konnten, ehe der Satz mit 30:28 an den TVE ging.

Ein Rückschlag, von dem wir uns auch im 4. Satz nicht mehr erholen sollten. Vogelsang war obenauf und wir haderten mehr wegen unseren vergebenen Chancen, als dass wir uns nochmals aufbäumen konnten. Auch die Einwechselungen von Axel und Christian konnten das Spiel nicht mehr drehen. Am Ende hieß es 19:25 für die Mannschaft aus Vogelsang. Trotz momentan hervorragender Trainingseinheiten (Dank hierfür an Matze) sind wir momentan im Spiel nicht konstant genug. Aber naja, die Saison ist noch lang.

Es spielten: Mathias Komp, Jannis Stecken, Martin Schwarz, Sebastian Mack, Mario Göbel, Marvin Meinecke, Michael Koch, Axel Hulin, Christian Klinge, Marc Dormann, Lukas Landmeyer

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 09. Oktober 2012 um 17:03 Uhr  
Seite bookmarkenHomepage bookmarkenAls Startseite festlegenDiese Seite teilenVersendenKontaktieren Sie uns
Zum Seitenanfang