Start 2. Damen FdG Herne V - TuS Hattingen IV 1:3

FdG Herne V - TuS Hattingen IV 1:3

FdG Herne V – TuS Hattingen IV 1:3 (14:25, 11:25, 26:24, 8:25)

Nur 33 Gegenpunkte in drei Sätzen deuten auf einen souveränen Auftritt gegen den Tabellenletzten hin, der allerdings durch den 24:26-Satzverlust im 3. Durchgang getrübt wird. In diesem Satz waren wir anscheinend schon wieder auf dem Heimweg. So wurden die ersten fünf Aufgaben allesamt ins seitliche (!) Aus geschlagen und auch ansonsten hatten wir in Annahme und Abwehr jede Bewegung eingestellt. Irgendwie hatte sich die Herner aber diesen Satz auch für ihren unermüdlichen Einsatz verdient. Einerseits kann man sich wegen des verloren Satzes grämen, andererseits kann man auch positiv festhalten, dass wir im 4. Satz mit 25:8 eine passende Antwort gegeben und jeden möglicherweise aufkommenden Unsicherheit couragiert weggewischt haben.

Auch ansonsten war es ein überzeugender Auftritt, bei dem Katharina erstmals die Zuspielposition übernahm und Caroline Jaschke aus der A2-Jugend erstmals auf Diagonal zum Einsatz kam. Beide machten das hervorragend und fanden sich auf den anspruchsvollen Positionen im 5:1-System auf Anhieb zurecht. Neben den drei Punkten ist somit die wichtigste Erkenntnis, dass wir zwei weitere wertvolle Alternativen für die kommenden Spiele haben.

Am kommenden Sonntag (24.02.) kommt es zum Aufeinandertreffen mit dem Tabellenzweiten, dem Schwelmer SC. Das Spiel findet um 11.00 Uhr in der SpH Lessingstr. statt. Mit einem Sieg können wir den Aufstieg in die Bezirksklasse bereits unter Dach und Fach bringen. Zuschauer sind daher zur Unterstützung herzlich eingeladen.

Es spielten: Hannah Kamps, Veronique van Engeland (Außen), Sarina Krause, Melanie Leitloff (Mitte), Frauke Kamps, Caroline Jaschke (Diagonal), Katharina Scheffler (Zuspiel), Martina Dawid

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 18. Februar 2013 um 00:08 Uhr  
Seite bookmarkenHomepage bookmarkenAls Startseite festlegenDiese Seite teilenVersendenKontaktieren Sie uns
Zum Seitenanfang