Start 1. Herren TuS Hattingen - Lüdenscheider TV 3:1

TuS Hattingen – Lüdenscheider TV 3:1 (25:8, 24:26, 25:22, 25:20)

1,5 Sätze sah es so aus, als würde nach Siegen, Wuppertal auch das dritte Heimspiel eine problemlose Angelegenheit werden. Nahezu ohne Gegenwehr konnten wir auf dem Feld agieren. Gute Arbeit im ersten Ball, Junior mit feinem Händchen im Zuspiel und so konnten sich alle Angreifer in Szene setzen. Die schönste Aktion hatte dabei Michael, der gedankenschnell eine Blockabpraller mit dem Fuß aus dem Seiteaus rettete. Das kann man nicht lernen – das hat man. Andererseits muss das ganze Warmkicken beim Training ja auch zu was gut sein.

Mitte des 2. Satzes taute dann Lüdenscheid auf und begann plötzlich mitzuspielen. Eine zunächst komfortable Führung schmolz trotz gewohnt kühler Temperaturen in den Hattinger Hallen dahin. Beim 24:23 hatten wir zwar noch Satzball, doch entschloss ich mich diesen ins Aus zu schlagen und der Mannschaft damit eine Bierkiste freizuspielen. Da Christian bereits im 1. Durchgang entsprechend mannschaftsdienlich agierte, ist die Verpflegung für 2014 schon mal geklärt.

Der etwas unverhoffte Satzgewinn weckte die Lebensgeister unserer Gegner, die im 3. und 4. Durchgang deutlich unangenehmer zuspielen waren als bis dahin. Dennoch gelang es uns in beiden Sätzen vor allem im Block im richtigen Moment zuzugreifen. Besonders hervorzuheben ist dabei Mario, der – würde sich jemand Statistik führen – sich in nahezu allen Kategorien einen Spitzenplatz erarbeitet hätte.

Es spielten außer Mario: Mathias Komp, Christian Klinge, Lukas Landmeyer, Sebastian Mack, Axel Hulin, Marc Dormann, Dennis Borchert, Michael Koch, Martin Schwarz, Stefan Matern

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 08. Dezember 2013 um 21:06 Uhr  
Seite bookmarkenHomepage bookmarkenAls Startseite festlegenDiese Seite teilenVersendenKontaktieren Sie uns
Zum Seitenanfang