Start U20 (A1) weibl. wA-Jugend: TuS Hattingen - Baukauer TC Herne 2:0

wA-Jugend: TuS Hattingen - Baukauer TC Herne 2:0

TuS Hattingen – Baukauer TC Herne 2:0 (25:16, 25:22)

Ein paar Worte noch zum gestrigen Nachholspiel: Gegen Baukau hatten wir uns in den beiden letzten Begegnungen denkbar ungeschickt angestellt, sodass wir schon fast von einem Angstgegner sprechen konnten ;-). Dementsprechend zittrig begann auch die Partie mit einem soliden 0:5-Punkte-Rückstand. Doch bevor es sich das Deja vu in der Halle so richtig gemütlich machen konnte, wurde es diesmal vom Feld gescheucht. Wobei „gescheucht“ eine Dynamik suggeriert, die die Bewegungen auf dem Feld nicht immer hatten. Dennoch unsere Mannschaft riss sich am Riemen und 25:11 Punkte für den Rest des Satzes sind so schlecht auch nicht.

Auch der 2. Satz begann zunächst gut und so sah alles nach einem sicheren Sieg aus. Doch die Baukauer Mädchen sind eine wackere Mannschaft, und lassen nicht so schnell die Köpfe hängen. Wir machen ein paar Fehler im Angriff, Baukau nutzt dagegen seine Möglichkeiten. Und es ist wie so oft im Leben: Nachdem die hübsche kleine Führung ungewollt von der Verunsicherung geküsst wurde, verwandelt sie sich vor Schreck in einen unansehnlichen Rückstand. Schlagartig kam die Erinnerung an die letzten beiden Tie-Break-Niederlagen in mir hoch: Schwindelig taumelte ich von Auszeit zu Auszeit, wie im Nebel nahm ich Ballwechsel um Ballwechsel wahr, vertäubt glaubte ich die Schreie der Verwundeten zu hören (- aber es war wohl nur Trine). Irgendwann wurden dann doch noch Mareike und Luisa eingewechselt und beide hatten großen Anteil daran, dass der Satz noch gedreht wurde. Am Ende zogen wir dann von 19:22 auf 25:22 an Baukau vorbei.

Heute wird dann auch mal wieder gelobt: Zum einen Luisa, für eine heute dann noch mehr als sonst herausstechende Leistung und zum anderen Trine für die einmalig gute Laune, die du immer wieder verbreitest. Ein Dank geht zudem an Jürgen und Frauke für Schiedsrichten.

Es spielten: Hannah Müller, Teresa Piertzinski, Mareike Zwilling (Zuspiel) Lisa Mai, Lisa Sponagel-Becker, Ann-Cathrin Sieren (Mitte), Luisa Timmer, Carla van Dinther, Anessa Gorcevic (Außen)

Übrigens: Dieser Spielbericht wurde in der laufenden Saison gleich zweimal ausgezeichnet.

1. Preis Kategorie „Beste Metaphorik in einem Jugendspielbericht"

Sonderpreis: „Überzeugendste Darstellung eines Vietnam-Traumas in der nicht-fiktionalen Sportliteratur“

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 03. April 2014 um 22:31 Uhr  
Seite bookmarkenHomepage bookmarkenAls Startseite festlegenDiese Seite teilenVersendenKontaktieren Sie uns
Zum Seitenanfang