Start Aktuelles The final countdown (oder (Wort)spiele mit Schweinemägen)

The final countdown (oder (Wort)spiele mit Schweinemägen)

The final countdown

We're leaving together
But still it's farewell
And maybe we'll come back
To earth, who can tell?
I guess there is no one to blame
We're leaving ground
Will things ever be the same again?

So lyrisch waren die 1980ziger, als Pickel und Mitesser noch Haut couture und Knieschoner aus alten Schweinepansen genäht wurden. Europe trällert weltweit aus den Transistorradios, während wir unser Taschengeld für Clerasil ausgaben und von unseren Eltern gebeten wurden, die Knieschoner nicht in der Sonne liegen zu lassen. Das alte Sprichwort: Deine Knieschoner riechen wie Pansen, kommt also nicht von ungefähr, sondern ist quasi zur Weisheit geronnene Modegeschichte aus der Klamottenkiste.

No, No, Websepp, kritisiert da ein Teil der Leser. Da willst du uns aber reinlegen, rufen Sie aus der Ferne. Schweine sind Omnivoren und haben daher gar keinen Pansen, den gibt es doch nur bei Wiederkäuern. Touche, muss ich zugeben (ähnlich wie unsere 2. Damen, die am letzten Spieltag anscheinend unbedingt noch die Fairplay-Wertung gewinnen wollte). Da habt ihr mich ertappt.

Ho, Ho, Websepp, frohjauchzt zugleich ein anderer Teil der Leser, da hast du uns aber eloquent von Mitessern zu Allesfressern geführt. Und ich verbeuge mich vor diesen aufmerksamen Lesern. Aber findet ihr auch die anderen feinen Wortspiele in diesem  Labyrinth aus Tiermägen und Pubertätserinnerungen? Unabhängig davon, der Hinweis mit den Knieschonern gilt.

Ansonsten ja, the final countdown, wieder ist eine Saison zu den Chroniken hinzugefügt worden. Den Raketenstart in die höhere Liga durften 1. Damen, 1. Herren und 2. Damen beiwohnen, allerdings nur als Randfiguren. Die Aufstiegsparties feierte andere: der TuS Herten in Richtung Oberliga, Eintracht Dortmund in Richtung Verbandsliga bzw. BW Annen, die in Waldstr. den Aufstieg in die Landesliga schafften. Allen drei Vereinen die besten Glückwünsche zum Aufstieg und viel Erfolg in der höheren Liga.

Insgesamt gab es zum Saisonabschluss daher für unsere Mannschaften nur wenig Grund zu Freude:

  • 1. Damen 0:3 beim TuS Herten
  • 1. Herren 0:3 gegen Eintracht Dortmund
  • 2. Herren 0:3 gegen den Linden-Dahlhausener TV
  • 3. Damen 2:3 gegen BW Annen III

Für unsere 3. Damen geht der Countdown im Übrigen noch in die Verlängerung. Ende April steht das Relegationsspiel gegen SF Niederwenigern an. Lokalderby und Pflichttermin für alle. Wann, wo erfahrt ihr rechtzeitig hier.

Das positive Highlight des Wochenendes lieferte unsere 2. Damen, die nach 0:2-Satzrückstand noch 3:2 gegen SVE Grumme II gewann. (Spielbericht) Nach einer nicht immer leichten Saison, sich noch mal mit so einer Energieleistung zu verabschieden, das verdient Respekt, meine Lieben.

 

We're leaving together
But still it's farewell

And maybe we'll come back

 

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 21. März 2016 um 21:53 Uhr  
Seite bookmarkenHomepage bookmarkenAls Startseite festlegenDiese Seite teilenVersendenKontaktieren Sie uns
Zum Seitenanfang