Start Mannschaften D1-Jugend D1 SIEGT UND HÄLT PLATZ DREI !!!

D1 SIEGT UND HÄLT PLATZ DREI !!!

Am vorletzten Spieltag der Saison bekam es unsere D1 mit dem TuS Heven zu tun.Beim Gastauftritt in Heven tat sich das Team zunächst schwer, gewann aber am Ende verdient mit 3:2.

Für die Trainer Böhm und Sohlmann wird die Personaldecke langsam eng. Nach der gesundheitsbedingten Absage von Felix Hemmersbach stand auf dem Papier nur ein Spieler für einen möglichen Wechsel am Spielfeldrand…und das bei der Affenhitze. Deshalb wurde kurzerhand umdisponiert und Eward Schmidt stand als zusätzlicher Feldspieler zur Verfügung. Es spielten: Ben Schottes, Lukas Trzesala, Max Becker, Gavibald Balloshiti, Yasin Akkan, Timo Böhm, Nick Johannes, Alex Magyar, Luis Sohlmann, Flo Noji und Eward Schmidt.

Der TuS begann eigentlich gut, setzte Heven unter Druck und schaffte es den Gastgeber in deren Hälfte zu drängen. Eigentlich machten sie alles richtig, lediglich der letzte Pass wollte nicht klappen. Das lag zum einen an leidenschaftlich verteidigenden Hevenern, zum anderen an der Bereitschaft den letzten entscheidenden Schritt zu gehen. So sahen die Anhänger ein Spiel welches von den rot/weißen dominiert wurde, aber arm an wirklichen Torchancen war. Es dauerte bis in die letzte Minute der ersten Halbzeit bis es endlich etwas zu jubeln gab. Luis Sohlmann kam über rechts, zog zu Mitte und passte auf Max Becker, der an der Strafraumgrenze wartete und überlegt zur 1:0 Führung flach rechts einschob.

Zur zweiten Hälfte der nächste Rückschlag, unser Kämpfer Yasin Akkan mußte pausieren. Yasin lebt momentan nach den Regeln des Ramadan und war ein wenig dehydriert. Trotzdem kam das Team druckvoll zurück und erzielte prompt das 2:0. Nick Johannes, der für Yasin auf die Sechs gerückt war, drosch den Ball nach vorn. Alex Magyar rannte im Affenzahn hinterher, kam an den Ball und verwandelte eiskalt zum 2:0.
Zur Mitte der zweiten Hälfte signalisierte Yasin dann das er wieder einsatzbereit war und wurde von den Trainern in die Offensive beordert, und das zahlte sich gleich aus. Yasin kam an der Mittellinie an den Ball, zog mit Tempo zum Tor, ließ dabei zwei Gegner aussteigen und verwandelte sehenswert mit links zum 3:0. 
Das sollte eigentlich Sicherheit genug geben, doch jetzt kehrte der Schlendrian ein. Binnen zwei Spielminuten traf Heven zwei Mal und das Spiel wurde unnötigerweise nochmal spannend. Zwar hielt das Ergebnis bis zum Schlusspfiff, doch so viel Spannung wäre in den Augen der Anhänger nicht nötig gewesen.

Mit diesem Auswärtsdreier behält der TuS nun vor dem letzten Spieltag die zwei Punkte Vorsprung auf den Tabellenvierten aus Höntrop. Diesen Vorsprung gilt es nun im letzten Spiel gegen SV Bommern zu halten um diese Saison als Dritter abzuschließen, und diese Saison überdurchnittlich erfolgreich zu beenden.

 
Seite bookmarkenHomepage bookmarkenAls Startseite festlegenDiese Seite teilenVersendenKontaktieren Sie uns
Zum Seitenanfang

Hauptsponsor Fußballjugend
Banner