Start Mannschaften C2-Jugend C2 MIT UNGLÜCKLICHER NIEDERLAGE !!!

C2 MIT UNGLÜCKLICHER NIEDERLAGE !!!

Am dritten Spieltag der Findungsrunde mußte unsere C2 ihre erste Niederlage einstecken. In einem spannenden, aber sehr schmutzigen Spiel, verlor der TuS unglücklich 2:3 bei Eintracht Grumme.

Das Spiel stand schon vor Anpfiff unter keinem guten Stern. Nicht genug das mit Tom Berger und Kilian Schoß zwei wichtige Spieler ausfielen, auch Alex Magyar fehlte weil er bei der C1 aushelfen mußte.
Die Trainer Böhm und Sohlmann stellten folgendermaßen auf. Eward Schmidt, Lukas Trzesala, Max Becker, Luis Sohlmann, Luca van der Meeren, Yasin Akkan, Elias Brockermann, Nick Johannes, Simon Dorgarten, Leon Gerhardt, Gavibald Balloshiti, Florian Flachsmeyer, Jan Moritz und Suad Brahimi.

Schon kurz nach dem Anpfiff stand fest dass dieses Spiel kein einfaches wird. Die Gegner aus Grumme zeigten sofort ihre aggressive Seite und gingen keinem Zweikampf aus dem Weg. Zunächst blieb es hart umkämpft im Mittelfeld. Dann aber der nächste Tiefschlag für den TuS. Luca van der Meeren fiel bei einem Zweikampf unglücklich auf seine Hand und blieb verletzt liegen. 
Ob nun, wie behauptet, nicht gesehen oder trotzdem einfach weiter gespielt, Fairplay blieb leider auf der Strecke, denn der Gastgeber aus Grumme spielte weiter und erzielte das 1:0. Bitter für den TuS, noch bitterer weil Luca sich in dieser Situation ernsthaft verletzte und nicht weiter spielen konnte. Luca wird dem TuS leider auch länger fehlen denn er brach sich in dieser Situation den Arm…gute Besserung und schnelle Genesung an dieser Stelle.
Diese Situation brachte nicht gerade Ruhe ins Spiel, das Gegenteil war der Fall.
Einige Minuten später passte Nick Johannes auf Gavibald Balloshiti, die Gastgeber protestierten lautstark eine Abseitsposition gesehen zu haben, der Schiri empfand das nicht so und Gavibald nutzte die sich bietende Chance zum 1:1 Ausgleich.
Kurz vor der Halbzeit gingen die Bochumer dann wieder in Führung. Ebenfalls aus abseitsverdächtiger Situation erzielte ein Grummer Spieler einen Abpraller zum 2:1.

Zu Beginn der zweiten Hälfte ermahnte der Unparteiische alle Beteiligten nochmal zur Ruhe, das sollte aber, wie sich dann herausstellte, nicht klappen.
Es entwickelte sich ein schmutziges Spiel mit vielen kleinen Fouls, vielen versteckten unfairen Aktionen und, vor allem, mit jeder Menge Diskussionen seitens der Spieler des Gastgebers. Es wurde so offensichtlich auf Zeit gespielt, bei jeder sich bietenden Gelegenheit provoziert und lamentiert dass dieses Spiel, im Nachhinein betrachtet, eigentlich niemals mit der vollen Spieleranzahl hätte beendet werden dürfen.
Der TuS steckte trotz aller Widrigkeiten nicht auf, erspielte sich Möglichkeiten und belohnte sich. Sieben Minuten vor dem Ende traf Nick Johannes nach einem Eckball sehenswert mit dem Kopf zum 2:2.
Nach diesem Treffer machten die rot/weißen, mit der Motivation des Ausgleichs im Rücken, den Fehler dieses Spiel noch gewinnen zu wollen. Sie entblössten die Defensive und fingen sich, fast folgerichtig, den Treffer zum 2:3.

Am Ende eine unnötige Niederlage, die Jungs hätten mit dem Punkt zufrieden sein sollen. Verständlicherweise waren sie aber gereizt, sie wollten diese unfaire Gangart der Gastgeber bestrafen…und standen dann ohne Punkte da. Kein schönes Spiel, kein schöner Gegner und kein schönes Ergebnis. Trotzdem ist nichts passiert. Die ersten drei Teams qualifizieren sich für die Aufstiegsrunde, und das sollte, trotz der Niederlage, noch möglich sein…also Mund abwischen und weiter kämpfen.

 
Seite bookmarkenHomepage bookmarkenAls Startseite festlegenDiese Seite teilenVersendenKontaktieren Sie uns
Zum Seitenanfang

Hauptsponsor Fußballjugend
Banner