Start 1. Herren FdG Herne - TuS Hattingen 3:1

FdG Herne – TuS Hattingen 3:1 (20:25, 25:16, 25:16, 25:17)

An Stelle des vorzeitigen Klassenerhalts gab es einen erheblichen Rückschlag, der uns nunmehr wieder unmittelbar in Abstiegsgefahr bringt. Zu denken gibt dabei nicht nur (vielleicht sogar weniger) das Spielerische, sondern m.E. v.a das sonstige Auftreten: ständiges Lamentieren mit Schiedsrichter, Gegner und Mitspieler, an dessen negativer Höhepunkt der Platzverweis für Sebastian stand, womit unser vielleicht wichtigster Spieler für den Rest der Saison ausfallen dürfte.

Dabei begann das Spiel gar nicht so schlecht. Der 1. Durchgang wurde nach einem ordentlichen Endspurt mit 25:20 ins Ziel gebracht. Zwar klappte nicht alles und Junior musste mehr Bälle im unteren als im oberen Zuspiel weiterleiten, dennoch konnten Basti, Christian oder Axel mehrheitlich auch aus schwierigen Situationen punkten.

Ab dem 2. Satz stellte Herne jedoch die Eigenfehler ab, hielt die Bälle im Spiel und konnte so gerade die langen Ballwechsel für sich entscheiden. Nach und nach gewann der Gastgeber an Sicherheit, konnte zunächst durch die Mitte, später auch über Außen und Diagonal eigene Angriffe durchbringen. Überwiegend waren es jedoch unsere Fehler, die das Spiel entschieden. Am Ende waren die Sätze mit 25:16, 25:16 und 25:17 dann jeweils so deutlich, dass einem da schon etwas die Spucke wegbleibt.

Es spielten: Christian Klinge, Axel Hulin, Dennis Borchert (Außen) Mario Göbel, Sebastian Mack (Mitte), Marc Dormann (Zuspiel), Michael Koch (Diagonal), Martin Schwarz (Libero), Marvin Meinecke, Stefan Matern

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 18. Februar 2013 um 00:07 Uhr  
Seite bookmarkenHomepage bookmarkenAls Startseite festlegenDiese Seite teilenVersendenKontaktieren Sie uns
Zum Seitenanfang