Start 1. Herren TuS Hattingen - TVE Vogelsang 2:3

TuS Hattingen – TVE Vogelsang 2:3 (25:19,25:16,17:25,23:25,5:15)

Das Ergebnis war zweitrangig, Wiedergutmachung für das Salchendorf-Spiel stand auf dem Spiel – und dies ist uns, denke ich, gelungen. Zwei Sätze lang hatten wir den Aufstiegsaspiranten aus Gevelsberg so gut im Griff, dass die ersten Zuschauer in Erwartung eines klaren Dreisatz-Sieges schon den Grill vorheizen wollten. In diesen beiden Durchgängen sah das nach sehr feinem Volleyball aus. Präzise Annahme, variables Zuspiel, schlagkräftige Angriffe und wenn der 1. Pass gut stand, versenkte Junior den Ball auch gerne mal selbst. Zwei Sätze räumte Basti am Netz alles weg, zeigte Dennis auf Außen eine gute Leistung und gab Christian eine gute Bewerbung für die Mittelposition ab ;-).

In den Sätzen 3-5, war es weiterhin eine gute Leistung der gesamten Mannschaften, doch vereinzelte Ungenauigkeiten und stärker aufspielender Gast, sorgten dafür, dass sich die Partie drehen sollte. Lukas kam für Dennis, konnte die Annahme jedoch auch nur geringfügig stabilisieren. Der 3. Satz ging deutlich an den Gast, der 4. Durchgang war ein dichtes Kopf an Kopf rennen, wobei der TVE das glücklichere Ende hatte. Der Tie-Break dagegen war ein klare Angelegenheit. Von Beginn an zog Vogelsang davon, 2:8-Rückstand beim Seitenwechsel waren dann gegen eine nun souverän agierende und erfahrene Mannschaft zu viel des Schlechten. Bis zum Ende stimmten aber Einsatz und Stimmung. Insgesamt also ein gelungener Nachmittag, wenngleich Sieg natürlich das berühmte I-Tüpfelchen gewesen wäre.

Es spielten: Marc Dormann (Zuspiel), Michael Koch (Diagonal), Christian Klinge, Sebastian Mack (Mitte), Mathias Komp, Dennis Borchert, Lukas Landmeyer (Außen), Martin Schwarz, Stefan Matern

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 09. März 2014 um 20:16 Uhr  
Seite bookmarkenHomepage bookmarkenAls Startseite festlegenDiese Seite teilenVersendenKontaktieren Sie uns
Zum Seitenanfang