Start Aktuelles
Fußball-Jugend

SPIELTAG AKTUELL KW 45 !!!

Der aktuelle Spieltag war ein sehr guter für die Jugendabteilung des TuS Hattingen. Fast alle Teams spielten erfolgreich und heimsten eine Menge Punkte ein.

Die E2 erkämpfte sich ein 3:3 gegen die in der Tabelle deutlich höher positionierte Mannschaft von Concordia Wiemelhausen. In Anbetracht der bisherigen Ausbeute des jungen Teams also ein beachtlicher Erfolg.
Unsere E1 war leider der Ausreißer an diesem Spieltag. Sie mußten sich beim 0:6 bei der Teutonia aus Ehrenfeld deutlich geschlagen geben.
Die D2 untermauerte ihre aussichtsreiche Position zum Erreichen der Aufstiegsrunde diesmal kampflos. Die Mannschaft von Westfalia Bochum sagte das Spiel ab und beabsichtigt auch nicht dies nachzuholen. Daher gibt es drei Punkte am grünen Tisch.
Den ersten Punktgewinn in einer durchwachsenen Saison konnte unsere D1 feiern. Das 1:1 gegen DJK TuS Hordel war hochverdient. Die Moral der Truppe scheint, trotz der bisherigen Ergebnisse, ungebrochen.
Beide C-Jugenden bleiben auch weiter erfolgreich. Während die C2 deutlich mit 9:1 gegen Concordia Wiemelhausen III gewann und damit weiter unbeirrt Richtung Aufstiegsrunde marschiert, gewann die C1 nicht minder deutlich mit 8:1 gegen den FC Neuruhrort…und das obwohl der Torschütze vom Dienst Nklas Böhm kranheitsbedingt passen mußte. Durch diesen Sieg klettert die C1 wieder auf Platz zwei der Kreisliga A.
Ebenfalls den ersten Punktgewinn landete unsere B-Jugend. Das 1:1 in Höntrop war der langersehnte erste Erfolg des Jungjahrgangs in der Kreisliga A und der kommt genau zur richtigen Zeit um mit einer Menge Motivation in die Wochen der wichtigen Spiele gegen die Tabellennachbarn zu starten.
Auch unsere A-Jugend setzt den positiven Trend fort. Zwar mußte das Team erneut drei Gegentreffer hinnehmen, aber eine treffsicherer Offensive sorgte mit fünf Treffern für einen 5:3 Sieg gegen RW Leithe. Somit entfernt sich der TuS weiter von den Abstiegsplätzen.
Abschließend bleiben auch unsere Mädels in der Erfiolgsspur. Der 3:1 Sieg gegen RW Leithe war der fünfte Sieg im siebten Spiel und das bedeutet weiterhin einen fantastischen vierten Platz in der Tabelle.

 

ERSTER PUNKTGEWINN FÜR DIE B !!!

Nachdem unsere B-Jugend nun gegen alle Mannschaften der oberen Tabellenregion gespielt haben, folgen jetzt die Wochen der Wahrheit. Nach und nach folgen fünf Spiele gegen die direkten Konkurrenten, gegen die man realistisch die Punkte holen kann, die zum Klassenerhalt gebraucht werden. Das erste davon war am Dienstagabend das Auswärtsspiel beim SV Höntrop. Der TuS agierte auf Augenhöhe, war sogar größtenteils das bessere Team und freute sich am Ende über ein 1:1 und den ersten Punkt…auch wenn zwei Punkte mehr durchaus möglich und nicht unverdient gewesen wären.

Die Trainer Ehlers und Hennig haben zwar noch immer zahlreiche Ausfälle zu verzeichnen, aber sie konnten trotzdem ein schlagkräftiges Team aufstellen. Es spielten Finn Schüttler, Julian Westerveld, Arne Heinrich, Ben Ciupka, Marian Schütte, Yannik Thiele, Max Schwalm, Len Borchardt, Fiedle Schäfer, Noah Zielinski, Bleron Islami, Jan Gerlitz, Simon Distelrath, Tom Johannes, Cederic Ehlers und Phil Fröhnel.

Der TuS kam gut aus den Startlöchern. Sofort setzten sie den Gastgeber unter Druck und kamen auch nach wenigen Minuten zu guten Möglichkeiten. Leider war die Treffsicherheit zunächst noch zu ungenau, aber schon wenig später machten die rot-weißen es besser, und zwar in Person von Bleron Islami. Bleron kam am linken Strafraumeck an den Ball und versenkte diesen sehenswert über den Höntroper Keeper im rechten Knick zum 1:0. Ein Auftakt nach Maß und nun galt es die Konzentration hoch zu halten und möglichst weiter Druck zu machen. Dies gelang leider nicht lange genug, denn Mitte der ersten Hälfte bekam der Gastgeber Überwasser…und kam ein wenig glücklich zum Ausgleich. Der Ball trudelte Richtung TuS-Gehäuse und hätte einige Male geklärt werden können. Ein Höntroper kam aber als erster an den Ball und stocherte ihn zum 1:1 über die Linie. Unsere B brauchte danach einige Zeit um das zu verdauen und kam erst kurz vor dem Halbzeitpfiff wieder in die Nähe des gegnerischen Tores, etwas Zählbares kam aber nicht ehr dabei herum.

In Hälfte zwei sahen die Anhänger ein abwechslungsreiches Spiel auf Augenhöhe. Beiden Teams gelang es einige Male sich in aussichtsreiche Position vor das Tor zu bringen, aber entweder mangelte es an der Treffsicherheit oder aber die Torleute konnten weitere Treffer verhindern. Auch wenn der TuS die größere Anzahl an Chancen hatte und dem Sieg näher war als der Gastgeber, waren am Ende alle Beteiligten mit dem Unentschieden zufrieden. Der erste Punktgewinn läutet also nun die große Aufholjagd des TuS Hattingen ein. Ob diese Jagd erfolgreich sein wird, wissen wir in wenigen Wochen, die Leistung aus diesem Spiel läßt aber hoffen, dass die B nach dieser Jagd in Tabellenregionen geklettert ist, die nicht mehr rot markiert sind.

 

C2 MACHT EINEN WEITEREN SCHRITT RICHTUNG AUFSTIEGSRUNDE !!!

Auch der Gast von Concordia Wiemelhausen konnte unsere C2 auf dem Weg in die Aufstiegsrunde nicht aufhalten. Mit einem deutlichen 9:1 Sieg landete der TuS den sechsten Sieg im siebten Spiel und bleibt somit auf Platz der Tabelle.
Die Trainer Böhm und Sohlmann konnten auf den vollen Kader zurück greifen und stellten folgendermaßen auf: Eward Schmidt, Ben Schottes, Lukas Trzesala, Max Becker, Tom Berger, Yasin Akkan, Elias Brockermann, Kilian Schoss, Gavibald, Balloshiti, Leon Gerhard, Luis Sohlmann, Alex Magyar, Nick Johannes, Simon Dorgarten und Luca van der Meeren.
Das Spiel begann auf Augenhöhe. Der Gast aus Wiemelhausen begann sehr engagiert und aggressiv, folglich hatte der Gast zunächst Vorteile. Der TuS brauchte ein paar Minuten um ins Spiel zu finden, aber einmal im Spiel, machten sie auch gleich Nägel mit Köpfen. Ein Doppelschlag stellte die Weichen auf Heimsieg. Zunächst wurde ein wunderschöner Angriff über links sehenswert von Gavibald Balloshiti zur 1:0 Führung abgeschlossen und keine Minute später nutzte Alex Magyar die Konfusion in der Gästeabwehr, eroberte den Ball und schoß zum 2:0 ein.
Danach ging es Schlag auf Schlag. Der Gast zeigte sich beeindruckt und der TuS spielte feinsten Offensivfußball. So fielen noch in Halbzeit eins weitere fünf Treffer. Torschützen waren Yasin Akkan und Elias Brockermann jeweils mit einem Treffer und Alex Magyar mit weiteren drei Treffern.
Nach dieser furiosen ersten Halbzeit schaltete der TuS im zweiten Abschnitt einen Gang zurück. Zwar waren sie noch immer die spielbestimmende Mannschaft und erspielten sich weitere hochkarätige Möglichkeiten aber die nötige Aggressivität und die Treffsicherheit waren nun nicht mehr so wie in Halbzeit eins. Es folgte jeweils ein Treffer von Gavibald Balloshiti und einer von Nick Johannes, beim zwischenzeitlichen Ehrentreffer für Wiemelhausen, um den 9:1 Endstand sicher zu stellen.
Auch wenn das Team in Halbzeit zwei nicht mehr an die Leistung der ersten Hälfte anknüpfen konnte, wer will es ihnen verübeln?  Nach einer solchen Halbzeitführung ist es nachvollziehbar dass die Konzentration nicht mehr ganz so hoch ist und am Ende ist es ein hoher und verdienter Heimsieg gewesen. Es folgen noch weitere zwei Auftritte der C2 in der Findungsrunde um den Weg in die Aufstiegsrunde zu sichern, der erste davon am kommenden Samstag beim Auswärtsspiel bei Langendreer 04.
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 12. November 2017 um 11:13 Uhr
 

C2 MIT KANTERSIEG !!!

Eine Woche nach der unglücklichen Niederlage in Grumme antwortete der TuS eindrucksvoll gegen einen zugegebenermaßen völlig überforderten Gegner von SV Bochum-Vöde. Das Endergebnis war ein mehr als deutliches 14:0.

Die Trainer Böhm und Sohlmann konnten zwar nicht auf alle Spieler zurückgreifen, aber für die Aufstellung einer schlagkräftigen Truppe hatten sie keine Probleme. Es spielten: Ben Schottes, Eward Schmidt, Lukas Trzesala, Max Becker, Simon Dorgarten, Yasin Akkan, Nick Johannes, Luis Sohlmann, Kilian Schoss, Elias Brockermann, Leon Gerhardt, Alex Magyar, Suad Brahimi, Gavibald Balloshiti und Florentin Flachsmeyer.
Über dieses Spiel gibt es wohl nicht anderes zu sagen als dass der Gästekeeper aus Vöde das Spielgeschehen über die komplette Spielzeit direkt vor seinen Augen hatte. Zu deutlich war die Überlegenheit des TuS Hattingen und zu gering waren die spielerischen Möglichkeiten der Gastmannschaft um ansatzweise dagegen halten zu können.
Den einzigen Vorwurf, den man unserer C2 machen kann, ist, das sie zu sorglos mit ihrer Überlegenheit umgingen. In der ersten Halbzeit machten sie es noch sehr gut, spielten ihre Überlegenheit aus uns kombinierten sich zu immerhin neun Treffern. In Hälfte zwei aber merkte man, das jeder einmal treffen wollte. Zu viele Einzelaktionen, zu viel Eigensinn und Egoismus verhinderten einen noch höheren Sieg. Wie das aber immer so ist, wenn die Kräfteverhältnisse so eindeutig sind, kommt häufig kein schönes Spiel zustande.
Die Treffer markierten:
1:0, 2:0 und 3:0 Kilian Schoss
4:0 Alex Magyar
5:0 Yasin Akkan
6:0 Alex Magyar
7:0 Simon Dorgarten
8:0 und 9:0 Gavibald Balloshiti
10:0 Suad Brahimi
11:0 Yasin Akkan,
12:0 Nick Johannes
13:0 Simon Dorgarten
14:0 Leon Gerhardt
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 01. Oktober 2017 um 09:35 Uhr
 

B-JUGEND VERLIERT ERNEUT KNAPP !!!

Auch am dritten Spieltag der aktuellen Saison gelang unserer B-Jugend nicht der erhoffte Befreiungsschlag. Gegen die Zweitvertretung von Weitmar 45 unterlag der TuS am Ende mit 1:3.

Die Trainer Hennig und Ehlers stellten folgendes Team aus: Jens Brüggemann, Jan Gerlitz, Arne Heinrich, Ben Ciupka, Julian Westerveld, Juliano Bschorr-Guedes, Yannik Thiele, Paul Lüke, Fiedje Schäfer, Noah Zielinski, Bleron Islami, Phil Fröhnel, Len Borchardt, Tom Johannes und Ben Köcher.

Die Auslosung der ersten Spieltage hat es sicher nicht gut gemeint mit dem TuS, denn auch am dritten Spieltag bekamen es die rot/weißen erneut alles andere als mit Laufkundschaft zu tun. Der Gast aus Weitmar erwischte auch einen Start nach maß und ging nach wenigen Minuten in Führung.
Die TuS’ler steckten den Kopf allerdings nicht in den Sand und kämpften sich zurück. Einige Minuten nach dem Rückstand gelang Noah Zielinski sehenswert der 1:1 Ausgleich.
Der Bochumer Gast zeigte in der Folgezeit warum er nicht als Laufkundschaft bezeichnet werden kann. Angriff auf Angriff rollte auf das TuS-Gehäuse, aber die Weitmarer müssen sich den Vorwurf gefallen lassen das sie sehr lasch mit der Verwertung ihrer Möglichkeiten umgingen. Zwar fiel noch vor der Pause der Treffer zum 1:2 für die Gäste aber die Hattinger waren durchaus noch in Schlagdistanz.

Das zeigte sich dann auch in der zweiten Hälfte. Unsere B tauchte einige Male aussichtsreich vor dem gegnerischen Gehäuse auf, leider fehlte aber dann im Abschluss die nötige Kaltschnäuzigkeit um etwas Zählbares aus diesem Spiel mitnehmen zu können.
Das am Ende dann noch das 1:3 fiel fällt nicht mehr ins Gewicht.
Schade, mit etwas mehr Glück wäre etwas zu holen gewesen aber es gilt den Kopf hoch zu halten, denn die Gegner, die sich auf Augenhöhe befinden kommen noch, und dann gilt es hellwach zu sein um die erforderlichen Punkte zu holen.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 25. September 2017 um 08:08 Uhr
 


Seite bookmarkenHomepage bookmarkenAls Startseite festlegenDiese Seite teilenVersendenKontaktieren Sie uns
Zum Seitenanfang

Hauptsponsor Fußballjugend
Banner