Start Aktuelles
Fußball-Jugend

SPIELTAG AKTUELL KW 40 !!!

Auch in der aktuellen Woche setzte sich der Negativtrend der TuS-Jugendabteilung leider fort. So langsam wird es für einige Teams besorgniserregend, es gilt hier schnellstmöglich den Hebel umzulegen und idealerweise eine kleine Erfolgsserie hinzulegen.

-Den Anfang dieser Serie machte unsere E2. Im Heimspiel gegen Hedefspor hielt das junge Team in Hälfte eins noch gut mit, verlor am Ende aber leider viel zu deutlich mit 2:7.

-Danach sah es allerdings kurzzeitig deutlich besser aus für die TuS-Jugendabteilung. Drei Teams in Folge konnten ihre Spiele gewinnen. Den Anfang machte die E1. Sie fuhren gegen die SpVgg Gerthe mit 8:4 Toren den ersten Dreier ein.

-Weiter ging die Serie mit der D2. Der Gast von DJK Wattenscheid wurde deutlich und hochverdient mit 8:1 abgefertigt. Damit rückt der TuS kurzfristig auf Platz zwei in der Tabelle der Findungsrunde für den Aufstieg in die Kreisliga B.

-Die D1 konnte diese Serie weder brechen noch weiterführen. Aufgrund zu vieler krankheitsbedingter Ausfälle mußte Trainer Waldemar Klose das Spiel gegen FSV Witten leider kurzfristig absagen.

-Unsere C2 allerdings konnte die Serie eindrucksvoll fortsetzen. Eine Woche nach dem deutlichen 14:0 gegen SV Vöde wurde auch beim SV Bommern ein deutlicher 13:0 Auswärtssieg eingefahren. Damit hat die C2 als zweitplatzierter beste Chancen sich für die Aufstiegsrunde zu qualifizieren.

-Soviel aber zunächst zu den guten Nachrichten. Die C1, bisher mit vier Siegen eindrucksvoll in die Saison gestartet, mußte sich das erste Mal geschlagen geben. Im Spitzenspiel des fünften Spieltages gab es eine vermeidbare 0:3 Niederlage gegen TuS Heven. Über die gesamte Spielzeit war die C1 die deutlich überlegene Mannschaft. Leider war das Tor der Wittener wie vernagelt, deshalb konnten selbst beste Möglichkeiten nicht genutzt werden.

-Die B-Jugend hatte RW Stiepel zu Gast. Mal abgesehen von drei Minuten zwischen der 10. und 13. Spielminute sahen die Anhänger eine ausgeglichene Partie, teilweise sogar mit deutlichen Vorteilen für den TuS. Leider konnte der Gast aber den Totalausfall der Hattinger in den besagten Spielminuten nutzen um mit 3:0!!! in Führung zu gehen. Das reichte um mit einem Konter am Ende das Spiel mit 4:0 zu gewinnen.

-Unserer A-Jugend bleibt das Pech ebenfalls treu. Durch einen Treffer in der letzten Spielminute verlor der TuS erneut einen sicher geglaubten Punkt. Mit einem 2:3 trat das Team erneut ohne Punkte die Heimreise aus Harpen an.

-Für einen versöhnlichen Abschluss des Spieltages sorgten am frühen Sonntagmorgen aber dann die Mädels. Taten sich die TuSsies in Hälfte eins noch etwas schwer im Abschluss, so klingelten sie sich in Abschnitt zwei zu einem beachtlichen 7:0 Auswärtssieg. Durch diesen Sieg rückt der TuS vor auf Platz drei in der Tabelle.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 08. Oktober 2017 um 11:58 Uhr
 

C2 MIT KANTERSIEG !!!

Eine Woche nach der unglücklichen Niederlage in Grumme antwortete der TuS eindrucksvoll gegen einen zugegebenermaßen völlig überforderten Gegner von SV Bochum-Vöde. Das Endergebnis war ein mehr als deutliches 14:0.

Die Trainer Böhm und Sohlmann konnten zwar nicht auf alle Spieler zurückgreifen, aber für die Aufstellung einer schlagkräftigen Truppe hatten sie keine Probleme. Es spielten: Ben Schottes, Eward Schmidt, Lukas Trzesala, Max Becker, Simon Dorgarten, Yasin Akkan, Nick Johannes, Luis Sohlmann, Kilian Schoss, Elias Brockermann, Leon Gerhardt, Alex Magyar, Suad Brahimi, Gavibald Balloshiti und Florentin Flachsmeyer.
Über dieses Spiel gibt es wohl nicht anderes zu sagen als dass der Gästekeeper aus Vöde das Spielgeschehen über die komplette Spielzeit direkt vor seinen Augen hatte. Zu deutlich war die Überlegenheit des TuS Hattingen und zu gering waren die spielerischen Möglichkeiten der Gastmannschaft um ansatzweise dagegen halten zu können.
Den einzigen Vorwurf, den man unserer C2 machen kann, ist, das sie zu sorglos mit ihrer Überlegenheit umgingen. In der ersten Halbzeit machten sie es noch sehr gut, spielten ihre Überlegenheit aus uns kombinierten sich zu immerhin neun Treffern. In Hälfte zwei aber merkte man, das jeder einmal treffen wollte. Zu viele Einzelaktionen, zu viel Eigensinn und Egoismus verhinderten einen noch höheren Sieg. Wie das aber immer so ist, wenn die Kräfteverhältnisse so eindeutig sind, kommt häufig kein schönes Spiel zustande.
Die Treffer markierten:
1:0, 2:0 und 3:0 Kilian Schoss
4:0 Alex Magyar
5:0 Yasin Akkan
6:0 Alex Magyar
7:0 Simon Dorgarten
8:0 und 9:0 Gavibald Balloshiti
10:0 Suad Brahimi
11:0 Yasin Akkan,
12:0 Nick Johannes
13:0 Simon Dorgarten
14:0 Leon Gerhardt
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 01. Oktober 2017 um 09:35 Uhr
 

B-JUGEND VERLIERT ERNEUT KNAPP !!!

Auch am dritten Spieltag der aktuellen Saison gelang unserer B-Jugend nicht der erhoffte Befreiungsschlag. Gegen die Zweitvertretung von Weitmar 45 unterlag der TuS am Ende mit 1:3.

Die Trainer Hennig und Ehlers stellten folgendes Team aus: Jens Brüggemann, Jan Gerlitz, Arne Heinrich, Ben Ciupka, Julian Westerveld, Juliano Bschorr-Guedes, Yannik Thiele, Paul Lüke, Fiedje Schäfer, Noah Zielinski, Bleron Islami, Phil Fröhnel, Len Borchardt, Tom Johannes und Ben Köcher.

Die Auslosung der ersten Spieltage hat es sicher nicht gut gemeint mit dem TuS, denn auch am dritten Spieltag bekamen es die rot/weißen erneut alles andere als mit Laufkundschaft zu tun. Der Gast aus Weitmar erwischte auch einen Start nach maß und ging nach wenigen Minuten in Führung.
Die TuS’ler steckten den Kopf allerdings nicht in den Sand und kämpften sich zurück. Einige Minuten nach dem Rückstand gelang Noah Zielinski sehenswert der 1:1 Ausgleich.
Der Bochumer Gast zeigte in der Folgezeit warum er nicht als Laufkundschaft bezeichnet werden kann. Angriff auf Angriff rollte auf das TuS-Gehäuse, aber die Weitmarer müssen sich den Vorwurf gefallen lassen das sie sehr lasch mit der Verwertung ihrer Möglichkeiten umgingen. Zwar fiel noch vor der Pause der Treffer zum 1:2 für die Gäste aber die Hattinger waren durchaus noch in Schlagdistanz.

Das zeigte sich dann auch in der zweiten Hälfte. Unsere B tauchte einige Male aussichtsreich vor dem gegnerischen Gehäuse auf, leider fehlte aber dann im Abschluss die nötige Kaltschnäuzigkeit um etwas Zählbares aus diesem Spiel mitnehmen zu können.
Das am Ende dann noch das 1:3 fiel fällt nicht mehr ins Gewicht.
Schade, mit etwas mehr Glück wäre etwas zu holen gewesen aber es gilt den Kopf hoch zu halten, denn die Gegner, die sich auf Augenhöhe befinden kommen noch, und dann gilt es hellwach zu sein um die erforderlichen Punkte zu holen.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 25. September 2017 um 08:08 Uhr
 

C2 MIT UNGLÜCKLICHER NIEDERLAGE !!!

Am dritten Spieltag der Findungsrunde mußte unsere C2 ihre erste Niederlage einstecken. In einem spannenden, aber sehr schmutzigen Spiel, verlor der TuS unglücklich 2:3 bei Eintracht Grumme.

Das Spiel stand schon vor Anpfiff unter keinem guten Stern. Nicht genug das mit Tom Berger und Kilian Schoß zwei wichtige Spieler ausfielen, auch Alex Magyar fehlte weil er bei der C1 aushelfen mußte.
Die Trainer Böhm und Sohlmann stellten folgendermaßen auf. Eward Schmidt, Lukas Trzesala, Max Becker, Luis Sohlmann, Luca van der Meeren, Yasin Akkan, Elias Brockermann, Nick Johannes, Simon Dorgarten, Leon Gerhardt, Gavibald Balloshiti, Florian Flachsmeyer, Jan Moritz und Suad Brahimi.

Schon kurz nach dem Anpfiff stand fest dass dieses Spiel kein einfaches wird. Die Gegner aus Grumme zeigten sofort ihre aggressive Seite und gingen keinem Zweikampf aus dem Weg. Zunächst blieb es hart umkämpft im Mittelfeld. Dann aber der nächste Tiefschlag für den TuS. Luca van der Meeren fiel bei einem Zweikampf unglücklich auf seine Hand und blieb verletzt liegen. 
Ob nun, wie behauptet, nicht gesehen oder trotzdem einfach weiter gespielt, Fairplay blieb leider auf der Strecke, denn der Gastgeber aus Grumme spielte weiter und erzielte das 1:0. Bitter für den TuS, noch bitterer weil Luca sich in dieser Situation ernsthaft verletzte und nicht weiter spielen konnte. Luca wird dem TuS leider auch länger fehlen denn er brach sich in dieser Situation den Arm…gute Besserung und schnelle Genesung an dieser Stelle.
Diese Situation brachte nicht gerade Ruhe ins Spiel, das Gegenteil war der Fall.
Einige Minuten später passte Nick Johannes auf Gavibald Balloshiti, die Gastgeber protestierten lautstark eine Abseitsposition gesehen zu haben, der Schiri empfand das nicht so und Gavibald nutzte die sich bietende Chance zum 1:1 Ausgleich.
Kurz vor der Halbzeit gingen die Bochumer dann wieder in Führung. Ebenfalls aus abseitsverdächtiger Situation erzielte ein Grummer Spieler einen Abpraller zum 2:1.

Zu Beginn der zweiten Hälfte ermahnte der Unparteiische alle Beteiligten nochmal zur Ruhe, das sollte aber, wie sich dann herausstellte, nicht klappen.
Es entwickelte sich ein schmutziges Spiel mit vielen kleinen Fouls, vielen versteckten unfairen Aktionen und, vor allem, mit jeder Menge Diskussionen seitens der Spieler des Gastgebers. Es wurde so offensichtlich auf Zeit gespielt, bei jeder sich bietenden Gelegenheit provoziert und lamentiert dass dieses Spiel, im Nachhinein betrachtet, eigentlich niemals mit der vollen Spieleranzahl hätte beendet werden dürfen.
Der TuS steckte trotz aller Widrigkeiten nicht auf, erspielte sich Möglichkeiten und belohnte sich. Sieben Minuten vor dem Ende traf Nick Johannes nach einem Eckball sehenswert mit dem Kopf zum 2:2.
Nach diesem Treffer machten die rot/weißen, mit der Motivation des Ausgleichs im Rücken, den Fehler dieses Spiel noch gewinnen zu wollen. Sie entblössten die Defensive und fingen sich, fast folgerichtig, den Treffer zum 2:3.

Am Ende eine unnötige Niederlage, die Jungs hätten mit dem Punkt zufrieden sein sollen. Verständlicherweise waren sie aber gereizt, sie wollten diese unfaire Gangart der Gastgeber bestrafen…und standen dann ohne Punkte da. Kein schönes Spiel, kein schöner Gegner und kein schönes Ergebnis. Trotzdem ist nichts passiert. Die ersten drei Teams qualifizieren sich für die Aufstiegsrunde, und das sollte, trotz der Niederlage, noch möglich sein…also Mund abwischen und weiter kämpfen.

 

B-JUGEND STARTET TROTZ DEUTLICHER NIEDERLAGE MIT APPLAUS IN DIE SAISON !!!

Unsere B-Jugend startete heute ihre Mammutaufgabe. Diese besteht daraus als fast reiner Jungjahrgang in der Kreisliga A zu bestehen um im Idealfall am Ende der Saison den Klassenerhalt zu sichern. Im ersten Spiel war dann gleich der Ligaprimus von SC Weitmar 45 I zu Gast, und obwohl das Spiel deutlich mit 2:10 verloren ging, sahen die Anhänger ein aufopferungsvoll und bis zur Erschöpfung kämpfendes Team, welches gerade in Hälfte zwei eine fantastische Leistung gegen einen übermächtigen Gegner zeigte.

Die Trainer Jörg Ehlers und Meik Hennig stellten aus ihrem 24-köpfigen Kader folgende 15 für diese schwere Aufgabe auf: Finn Schüttler, Juliano Bschorr-Guedes, Arne Heinrich, Ben Ciupka, Yannik Thiele, Simon Distelrath, Max Schwalm, Len Borchardt, Fiedje Schäfer, Paul Lüke, Noah Zielinski, Bleron Islami, Phil Fröhnel, Julian Westerveld und Jan Gerlitz.

Spielverlauf und Torfolge sind an einem solchen Tag sicher Nebensache. Weitmar 45 I war der erwartet schwere Gegner, der spielerisch unserer B deutlich überlegen war. Aber kämpferisch hielt der TuS unfassbar gut dagegen. Zu Beginn der Partie gleichwertig und in der kompletten zweiten Halbzeit mit einer Moral, die ihresgleichen sucht. 
Auf diese Leistung läßt sich aufbauen und daran sollte unbedingt angeknüpft werden, denn es werden im Saisonverlauf die Gegner kommen, gegen die man mit solchen Leistungen die Punkte holt, die zum Klassenerhalt benötigt werden.

Hut ab Jungs und Trainer, das war großes Kino!

 
 


Seite bookmarkenHomepage bookmarkenAls Startseite festlegenDiese Seite teilenVersendenKontaktieren Sie uns
Zum Seitenanfang

Hauptsponsor Fußballjugend
Banner